Co-creating LINA support & evaluation materials 

Supportive peer relationships and an inclusive classroom climate at middle school transition positively affect pupils’ wellbeing. The D.O.T. research team currently develops, with stakeholder involvement, the first digital intervention game for classrooms (LINA) that aims to foster these relevant aspects. The PPIE project aims to take stakeholder involvement one step further, to co-create the basis for the practical application and the evaluation of LINA. We plan three co-development workshops, using a variety of methods (e.g. brainstorming, discussions) to involve stakeholders in different research processes. In collaboration, researchers and stakeholders will co-create (1) evaluation tools, (2) teacher materials and (3) co-conduct a LINA evaluation study. We expect that this close collaboration will directly affect the quality and acceptability of our research outcomes and increase trust in research. We aim to publish our first-hand experiences, using PPIE principles and methods.

Unterstützende Peer Beziehungen und ein inklusives Klassenklima wirken sich in der herausfordernden und für die weitere Entwicklung bestimmenden Zeit des Schulwechsels positiv auf das Wohlbefinden von SchülerInnen aus. Das D.O.T. Forschungsteam entwickelt unter Einbeziehung von Stakeholdern das erste digitale Interventionsspiel für das Klassenzimmer (LINA), um diese wichtigen Aspekte zu stärken. Im Zuge des PPIE Projekts werden in einem neuen weiteren Schritt die Stakeholder (SchülerInnen und Lehrpersonen) aktiv in Forschungsprozesse eingebunden, um gemeinsam die praktische Umsetzung und Evaluierung von LINA zu entwickeln. Unter Anwendung verschiedener PPIE Methoden sind drei Ko-Entwicklungsworkshops geplant. In Zusammenarbeit werden (1) Evaluations Tools und (2) Materialien für Lehrpersonen entwickelt und analysiert, sowie (3) eine LINA Evaluationsstudie gemeinsam umgesetzt. Wir erwarten uns, dass diese enge Zusammenarbeit die Qualität und Akzeptanz unserer resultierenden Materialien verbessert und Vertrauen in die Forschung stärkt. Unsere Forschungsergebnisse und Erfahrungen mit PPIE werden in einem wissenschaftlichen Artikel publiziert.

forward Back to top