Participatory research with vulnerable population groups on their experiences and needs during a pandemic 

Background: The year 2020 has shown that social inequality can foster the development of a pandemic and at the same time make inequality visible and even greater. People in precarious living and working conditions are exposed to a higher risk of infection and are also more affected by the consequences of measures taken against the pandemic. Therefore, this project will examine the experiences and needs of selected population groups during the time of a pandemic. Method: Representatives of these population groups should be involved as co-researchers from early on. In total, seven research workshops for research planning, data collection, interpretation and dissemination will take place. The professional researchers from GÖG will provide the necessary framework and support. Impact and Outcome: Ultimately, needs and experiences are to be identified and overarching recommendations that provide orientation for future measures are to be derived by those affected themselves. Note: The time table, budget and project work depends on the current COVID-19 situation. There may be deviation 

Das Jahr 2020 hat gezeigt, dass soziale Ungleichheit die Entwicklung einer Pandemie fördern kann und diese, Ungleichheit gleichzeitig auch sichtbar machen und verstärken kann. Menschen in prekären Lebens- und Arbeitsbedingungen sind einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt und auch stärker von den Folgen der Maßnahmen gegen die Pandemie betroffen. Im vorliegenden Projekt soll daher untersucht werden, welche Erfahrungen und Bedürfnisse ausgewählte Bevölkerungsgruppen in der Zeit einer Pandemie haben. Die Vertreter/innen dieser ausgewählten Bevölkerungsgruppen sollen als Co-Forschende bereits in der Planungsphase beteiligt werden, die Umsetzung von geeigneten Forschungsmethoden übernehmen, und auch bei der Interpretation und Disseminierung der Ergebnisse mitwirken. Das Team der GÖG stellt den dafür benötigen Rahmen und die Unterstützung sicher. Letztendlich sollen Bedürfnisse und Erfahrungen aufgezeigt und übergeordnete Empfehlungen, die eine Orientierung für zukünftige Maßnahmen bieten, von den Betroffenen selbst abgeleitet werden. 

forward Back to top