Willkommen bei der Ideenbox!

Wir suchen Probleme zum Thema Gesundheit...
 

...die nur durch die Zusammenarbeit von Bürger*innen, Forschenden und Stakeholder*innen gelöst werden können!

Schicken Sie uns Ihre Idee, die die Forschung aufgreifen soll. Welches Problem zum Thema Gesundheit soll die Forschung lösen? Wer soll bei der Lösungsfindung eingebunden werden?
Die gesammelten Ideen werden dann mit Bürger*innen aufbereitet, um in Workshops Lösungen für die Probleme zu finden (geplant Frühjahr 2022). Dies soll die Vernetzung zwischen Gesellschaft und Wissenschaft ermöglichen. Wir laden sie herzlich dazu ein mitzumachen!

Sie haben deswegen im Formulars die Möglichkeit, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, damit wir Sie über die Ideenbox auf dem Laufenden halten und Sie zu den Workshops einladen können.

Mit Ihrer Zustimmung werden wir Ihren Beitrag ab Herbst 2021 in einer dafür angepassten Visualisierung veröffentlichen und ihn so in einer größeren Community sichtbar machen. Außerdem bieten wir Ihnen optional die Möglichkeit Ihre Kontaktdaten mit Ihrer Idee zu veröffentlichen, um eine Vernetzung mit anderen Interessierten und Forschenden zu ermöglichen. 

Die Ideenbox wird von der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) und dem LBG Open Innovation in Science Center (LBG-OIS Center) betrieben. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft ist ein unabhängiger Forschungsträger mit dem Ziel, Forschung mit und für Menschen zu machen. Das Projekt hat keine Sponsoring einer Firma. Wir kooperieren für die Visualisierung der Daten mit dem Verein zur Förderung der Sichtbarkeit wissenschaftlichen Wissens - Open Knowledge Maps. 


Vielen Dank für Ihren Beitrag!
Das PPIE-Team

Ideenbox Standorte

Teilnahmebedingungen

Wenn Sie Ihre Idee oder Ihr Problem einreichen, kann das der erste Schritt zu einer möglichen Lösung sein, die in Zukunft auch anderen hilft.

Das gelingt, indem das Thema bekannt wird und viele die Möglichkeit haben, an der Lösung mitzuwirken.

Für die Teilnahme ist daher Voraussetzung, dass Sie bereit sind, Ihren Beitrag der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und dass Sie der Veröffentlichung (zumindest in anonymer Form) zustimmen, ohne dass damit Abgeltungsansprüche entstehen.

Personen ab 14 Jahren können bei der online Version der Ideenbox teilnehmen. Bei der ab September zugänglichen offline Version gibt es einen eigenen Fragebogen, der sich an Kinder und Jugendliche richtet. Dieser kann auch von Kindern unter 14 Jahren mit Zustimmung der Eltern verwendet werden.

Durch die Einreichung entsteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Beitrages. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft behält sich vor, auch nur Teile eines Beitrages zu veröffentlichen.


Frequently Asked Questions und Datenschutz

Wer kann bei der Ideenbox mitmachen?
Was passiert mit Ihren Beiträgen
Was sind personenbezogene Daten?
Was Bedeutet "Verarbeitung" von personenbezogenen Daten?
Was bedeutet Pseudonymisierung?
Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten?
Wie lange werden die personenbezogenen Daten verarbeitet?
Was ist die Gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung
Wer ist Empfänger und was sind die Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten?
Welche Personenbezogenen Daten werden gesammelt und wozu werden sie genutzt?
Werden Daten in ein Land ausserhalb der EU/EWR oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Gibt es eine Gesetzliche oder vertragliche Auflage?
Information zu den Rechten der Datensubjekte
Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?
An wenn kann ich mich bei Fragen zur Ideenbox wenden?

ergebnisse: Die Ideen

Visualisieren Sie die eingereichten Ideen auf unserer Ideenbox-Knowledge-Map

forward Back to top